Wurzeln und Flügel


Hallo zusammen,


ich komme aus der "Nähecke" und werde mich dem Thema "Heimat" stofflich widmen.

 

Ich habe lange überlegt, wie das gehen könnte, weil für mich das Thema Heimat mit Gefühlen zu tun hat: wir fliegen oft in die Ferne, ziehen aus oder um die Welt und kommen doch gerne an den Ort zurück, den wir uns als Heimat ausgesucht haben. Sei es nun dort, wo wir aufgewachsen sind, oder dort, wo wir selbst unsere Wurzeln neu schlagen. Und wenn es den Ort nicht mehr gibt oder wir ihn nicht mehr besuchen, so tragen wir ihn als Gefühl mit uns in die Ferne. Es kann auch ein neuer Ort sein, den wir uns aussuchen. Oder ein innerer Ort. Klar ist: "Wir schlagen Wurzeln" oder "Unsere Wurzeln liegen in ...".

 

Das führt in zwei manifestierte Aspekte, die Gegensätzlich sind und doch zusammenhängen: Wurzeln und Flügel.


Meine Idee Nr. 1 ist eine Art Kleid / Kleidung, das im unteren Teil aus Wurzeln besteht und sich nach oben luftig/flügelig öffnet. Die Wurzeln gehen über in Muster verschiedener Länder - dazu werde ich Bahnen unterschiedlicher Stoffe mit typischen Elementen einarbeiten (z. B. afrikanischer Blockprint, japanische Kimonomuster, orientalischer Brokat, deutsche Häkelspitze etc. - je nachdem, was ich so bekomme und eine Auswahl "Rund um die Welt" bildet). Nach oben hin ab Taillenhöhe stelle ich mir eine öffnende Form vor, die wie Flügel anmuten könnte. Da bin ich noch nicht ganz klar, wie die Form werden soll. Jedenfalls soll sie die Öffnung für andere Kulturen, Länder oder Nachbarorte darstellen. Wir reisen, sehnen uns nach der Ferne, und doch tragen wir das Erbe unserer Wurzeln/unserer Heimat mit uns.

 

Viele Grüße, Henriette

Sie möchten gerne meinen Jahresrückblick erhalten? Er erscheint einmal im Jahr.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.